Samstag, 4. April 2020, 15:00 Uhr

Hans Christian Andersen - Meine Welt der Märchen
Literarischer Nachmittag mit Gunter Drewes

Am 02. April 1805 wurde Hans Christian Andersen in Odense, Dänemark geboren. Er ist der bekannteste Dichter und Schriftsteller Dänemarks. Berühmt wurde er durch seine zahlreichen Märchen. Andersen bearbeitete Volksmärchen, bis sie seinen literarischen Ansprüchen genügten. Angelehnt an dänische, deutsche und griechische Sagen und historische Begebenheiten, dem Volksglauben verbunden und inspiriert von literarischen Strömungen seiner Zeit, schuf Andersen so die bedeutsamsten Kunstmärchen des Biedermeier. Andersens Märchen sind nicht nur zeitlos; sie gehören mittlerweile zur Weltliteratur.

Allerdings sind etliche dieser 156 Märchen, so wie auch die autobiografischen Texte, Novellen, Dramen, Gedichte und Reiseberichte, die von seinem Schaffensreichtum zeugen, eher unbekannt. Ein Grund mehr diese einmal in den Mittelpunkt des Literarischen Nachmittags zu stellen. Ich lade Sie herzlichst ein zu einem Nachmittag mit den Werken dieses Autors. Kommen Sie am 04.04.2020 in den Immenhof 12 und lassen Sie sich verzaubern.

Ihr Gunter Drewes

Ort
Gemeindesaal Immenhof 12