Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

"Durch die Wüste gehen" - Lesung, Klaviermusik und ein Film

SEP
30

"Durch die Wüste gehen" - Lesung, Klaviermusik und ein Film


Datum Donnerstag, 30. September 2021, 19:30 - 21:30 Uhr
Standort St. Gertrud Kirche, Immenhof, Hamburg
"Durch die Wüste gehen" - Lesung, Klaviermusik und ein Film

Über 60mal ist Agnes von Helmolt zu Fuß oder auf Kamelen durch die Wüsten im Nahen Osten und Afrikas gegangen. Viele Gruppen hat sie durch den Wüstensand begleitet. Ihre Erfahrungen hat die heute 70-Jährige in Texten, Gedichten und Mediationen festgehalten. Einige Texte aus ihrem Fundus hat Agnes von Helmolt für die musikalischen Lesung „Durch die Wüste gehen“ am Donnerstag, 30. September um 19.30 Uhr in St. Gertrud ausgewählt. Begleitet wird sie von der Pianistin Karola Theill. Diese erlebte, dass in der Musik wie auch in der Wüste alles aus der Stille entsteht und in sie zurückkehrt. Das inspiriert sie für die Gestaltung ihrer Klavierstücke von F. Schubert, F.Chopin, A. Skrjabin u.a. Karola Theill greift die Themen der Wüste, der Karawane und der Stille am Flügel auf. Mit Worten und Klängen laden beide Frauen zu einer besonderen Wüstenreise und Andacht ein.                           Nach einer anschließenden Pause wird der Film BÄUME FÜR DIE WÜSTE (30min) gezeigt. Danach bietet sich die Möglichkeit für Gespräche über die Wüste und das Klimaschutzprojekt

Immer wieder erlebte Agnes von Helmolt die Sandwüste als Lehrmeisterin: „In ihrer vollendeten Schönheit zeigt sie, das alles im Fluss ist! Sie könne zum Ort der Tiefe, Stille, Sehnsucht, aber auch Protests werden. Denn ihre Kargheit eröffnet nicht nur Raum für die eigene Meditation, sondern führt auch die Wichtigkeit des Umweltschutzes vor Augen. So vereint die Wüste Spiritualität und Ökologie auf besondere Weise und weist auf die Verantwortung für die Schöpfung eines jeden einzelnen wie als Gesellschaft hin. Deshalb gründete sie das Netzwerk Wüstenbande sowie den Verein „Wüste begrünen“, zu dessen Gunstender Abend stattfindet.

Bitte beachten Sie die 3G-Regel: Bis zu 100 Gästen finden Platz in der Kirche. Eine vorherige Anmeldung oder Registrierung ist nicht nötig.Im Kirchraum bitten wir eine Maske zu tragen.