Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Warnung
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

"Tagessätze - Roman eines Jahres" - Lesung mit Wolfgang Hegewald

SEP
23

"Tagessätze - Roman eines Jahres" - Lesung mit Wolfgang Hegewald


Datum Donnerstag, 23. September 2021, 19:00 - 21:00 Uhr
Standort St. Gertrud Kirche, Immenhof, Hamburg
"Tagessätze - Roman eines Jahres" - Lesung mit Wolfgang Hegewald

Um große und kleine Politik geht es, um Wahlen und Kunstakademien, um Gott und Grammatik, um Literatur und den zugehörigen Betrieb – in seinem neuen Buch „Tagessätze – Roman eines Jahres“ geht es Wolfgang Hegewald immer wieder um die Frage, ob wir begreifen, was wir gerade erleben. Im Rahmen der „Lesungen in alle Himmelsrichtungen“ liest der Hamburger Schriftsteller nun auch in St. Gertrud. Das Projekt wurde gefördert im Rahmen von „Neustart Kultur“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e.V. in Kooperation mit dem PEN-Zentrum Deutschland e.V. Der Eintritt ist frei. 

Wolfgang Hegewald ist ein Meister des Aberwitzes und der magischen Genauigkeit. Er wendet die Dinge, die er beobachtet, um und um, destilliert aus dem scheinbar Alltäglichen die abenteuerlichsten Bestandteile, setzt sie neu zusammen: Weltseitenblicke als Sprachkaleidoskop. So wird das Selbstverständliche zu einem geheimnisvollen Ort des Schreckens oder existentieller Komik. »Ist das schon die Hölle oder noch das Fegefeuer «, fragt sich der Autor, der notiert, was ihm auf Reisen zwischen Hamburg und Helgoland, Neu-Ulm, Dresden und Rom geschieht und durch den Kopf geht, oder in Halberstadt, wo man sich schon auf das Jahr 2640 freuen kann, wenn das Orgelstück von John Cage nach 639 Jahren enden wird. Verwundert hört er davon, dass Greta Thunberg im Wachsfigurenkabinett jetzt neu zwischen Papst Franziskus und Helene Fischer steht.

Bitte beachten Sie die stets aktualisierten Corona-Vorgaben unter www.st-gertrud-hamburg.de. Es gilt: Eintritt nur mit Nachweis („3Gs“); im Kirchraum gelten die Abstandsregel und das Tragen einer medizinschen Maske.