Die Bücherstube blickt inzwischen schon auf eine lange Tradition zurück. Frau Dr. Hertz gründete sie in den sechziger Jahren im Immenhof 8. Nach dem Bau des Gemeindezentrums zog die Bücherstube in die Ifflandstraße um. Immer am Dienstag vor Beginn des Gesprächskreises konnte gestöbert und gekauft werden. Seit 2004 hat die Bücherstube im Immenhof 10 ihre neuen Räume bezogen.
 
Jeden Dienstag von 17-19 Uhr sind Besucher herzlich willkommen .

Während der Öffnungszeit soll aber nicht nur der gut sortierte Buchbestand präsentiert werden, sondern die Leserschaft hat die Möglichkeit sich bei einer Tasse Kaffee/Tee über gelesene Bücher auszutauschen oder sich beim Kauf beraten zu lassen.

Wieder können wir dieses Jahr voller Freude, ermöglicht durch den Verkauf der gespendeten Bücher und Tonträger, einen erfreulich hohen Betrag der Kinder- und Jugendarbeit und der Kirchenmusik in der St. Gertrud Gemeinde zukommen lassen. Wir danken allen Spendern und Käufern herzlich.

Es werden gerne weiterhin gut erhaltene Bücher entgegen genommen. Gesucht werden Gegenwartsliteratur, Klassiker und Bildbände. Auch über Schallplatten, CDs und DVDs freut sich das Team. 

Ein herzliches Dankeschön allen Spendern, denn ihre Bücher sichern die Existenz der Bücherstube und bestimmen das Niveau des Angebots! 

Damit die Bücherstube noch mehr zu einem Treffpunkt in der Gemeinde wird, gibt es jetzt die „LESEDISKU“ mit der Vorstellung eines Buches und anschließendem Gespräch.

Die Termine der LESEDISKU in der Bücherstube sehen sie im rechten Kalender =>

... und vorher können Sie bei einer Tasse Tee oder einem Glas Wasser in unseren Büchern und Tonträgern stöbern.

SIE SIND HERZLICH EINGELADEN!