Der Konfirmandunterricht in St. Getrud wird nach dem Modell "Konfi-Reise" durchgeführt.

Dieses Unterrichtskonzept hat als Hauptbestandteil eine einwöchige Freizeit in den Mai-Ferien. Nur wer an dieser Reise teilnimmt, kann im Jahr darauf konfirmiert werden. Zusätzlich zu der Reise finden etwa alle 4-6 Wochen am Freitagabend von 17-19.30 Uhr verbindliche Treffen in der St. Gertrud-Gemeinde statt.

Außerdem gehören noch Events dazu, die über die Gemeindegrenzen hinaus organisiert sind: die JugendNacht der Kirchen in der Epiphanienkirche, der Buß- und Bettag von der Evangelischen Jugend Hamburg, die Gethsemanenacht am Gründonnerstag in St. Gertrud und das Johannisfest an der Matthäuskirche. Bei verschiedenen kleinen Praktikumsstunden lernen die Konfirmandinnen und Konfirmanden die Vielfalt der gemeindlichen Arbeit kennen.

In einem feierlichen Gottesdienst im Frühsommer wird die Konfirmandengruppe in der St.-Gertrud-Kirche konfirmiert.

Der aktuelle Konfirmandenkurs 2018-2020 wird von Pastorin Cornelius und Maja Reifegerst geleitet. Der nächste Kurs 2019-2021 startet im September und wird von Pastorin Antje Grambow geleitet werden. An der Durchführung beider Kurse sind auch jugendliche Teamer beteiligt.

Ein neuer Konfirmandenjahrgang startet im September 2019!

Der neue Jahrgang startet im September. Wenn Ihr Kind zur Anmeldung eingeladen werden soll, können Sie gerne Name und Adresse im Kirchenbüro hinterlegen.