Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Aktuelles

Halleluja! Wir feiern wieder!

Immer sonntags 10 Uhr

Nach wochenlanger Pause freuen wir uns, die Kirchentüren wieder öffnen zu dürfen. Wir können wieder Gottesdienst feiern! Etwas anders als gewohnt, so müssen wir zum Beispiel auf das gemeinsame Singen verzichten, aber doch endlich wieder zusammen am vertrauten Ort! 

Wie im Alltag gelten im Gottedienst die nun allgemein bekannten Regeln: Bitte halten Sie die gebotenen 1,50 Meter Abstand voneinander und tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz. Um Infektionsketten später nachvollziehen zu können, sind wir angehalten, die Namen der Teilnehmenden aufzunehmen. Wir bitten Sie deshalb Ihren Namen und Ihre Telefonnummer auf einen Zettel zu schreiben und im Eingangsbereich in einen Korb zu werfen. Wir verwahren die Daten ungelesen ca. vier Wochen und vernichten sie dann. 

Leider ist die Anzahl der Plätze in der Kirche durch das Abstandsgebot auf ca. 90 Personen begrenzt. Wir bitten dafür um Verständnis! Deshalb werden wir auch unter der Woche weitere Andachten zu unterschiedlichen Zeiten anbieten. Bitte beachten Sie die Aushänge!

Beim Betreten und Verlassen der Kirche haben Sie ein wenig Geduld: Wir alle müssen die neuen Umstände einüben. Gemeinsam schaffen wir das!  

Hier die nächsten Gottesdienst-Termine: 

13. September, 10 Uhr: Gottesdienst mit Pastor Johann Hinrich Clausen (Kulturbeauftragter der EKD)

20. September, 10 Uhr: Gottesdienst mit Pastor Rainer Aue

 


Segen auf der Kirchenwiese

Mit den fünf großen, blauen Lettern vor der Gertrud-Kirche möchten wir weitergeben, was wir selbst empfangen: SEGEN. In den kommenden Wochen wollen wir außerdem auf verschiedene Weise einladen, dem Segen auf die Spur zu kommen: "Was bedeutet Segen für mich?" "Worauf liegt in meinem Leben - trotz allem - Segen?" "Wo fehlt er - gerade jetzt!" "Wem wünsche ich ihn?" 

Neben dem Haupteingang der Kirche finden Sie auch eine der ältesten Segensgeschichten der Bibel. Entdecken Sie die Holzfiguren von Sarah, Abraham und anderen und finden Sie ihre Gedanken zu Gottes Segen heraus. Weitere Gedankenanstöße und Impulse für Kleine und Große folgen in den kommenden Wochen. Es lohnt sich, immer wieder vorbeizuschlendern! Folgen Sie uns auch gerne auf Instagram: #stgertrudhamburg

Ein paar Gedanken zum Segen finden Sie hier - und für einen kleinen Rückblick auf die Aktionen rund um Ostern klicken Sie hier! ​


Himmelsblick um 12 

Tägliches Gebet zum Glockenklang

Jeden Tag um 12 Uhr wollen wir Sie zu einer Gedankenpause unter Gottes Segen einladen. Wenn Sie die Glocken hören, unterbrechen Sie Ihren Alltag für einen Himmelsblick – genau dort, wo Sie dann gerade sind. Halten Sie inne und lassen Sie die Gedanken ziehen. Denken Sie an Menschen, die Ihnen wichtig sind. Erinnern Sie sich an das, was Sie dankbar macht. Schicken Sie alles, was Ihnen auf der Seele liegt, gen Himmel. So ruft uns allen in unseren Häusern und Wohnungen in Hohenfelde und Uhlenhorst die alte St. Gertrud mit ihrem Glockenklang zu: „Gott segne dich und behüte dich!“ Seit den Ostertagen liegen die bunten Gebetszettel des Osterkreuzes auf dem Altar in der Kirche. Dort nehmen wir sie mittags mit ins Gebet auf.

 


Im Blick und am Ohr

Nachbarschaftshilfe in St. Gertrud

In diesen Zeiten der Zurückgezogenheit wollen wir als Gemeinde gern beitragen, einander im Blick zu behalten. Wir bemühen uns, Kontakt zueinander zu halten und zu vermitteln - gerade auch zu denjenigen unter uns, die Unterstützung im Alltag benötigen.

Wenn Sie den Weg zum Einkaufen oder zur Apotheke meiden (müssen), schreiben Sie uns gern eine Email, wir versuchen, Nachbarschaftshilfe zu vermitteln! Auch, wenn Sie einmal Ihre Sorgen und Gedanken teilen mögen, können Sie sich bei unseren Pastor*innen melden:

Pastorin Grambow  grambow@st-gertrud-hamburg.de, 040/ 370 888 32

Pastor Spies            spies@st-gertrud-hamburg.de, 040/ 370 888 33

Pastor Aue               r.aue@kirche-hamburg-ost.de, 0176 / 19519866

Seelsorge-Hotline der Nordkirche (täglich 14-18Uhr): 0800-4540106

Und wenn Sie umgekehrt Ihre Hilfe anbieten wollen, kontaktieren Sie uns gern ebenfalls per Email oder rufen Sie uns an.

Ihr Pastorenteam aus St. Gertrud


Orgelmusik zu Ostern


Orgelmusik am Karfreitag

Gebet für Frieden

Gott, wir bringen unser Erschrecken
über den Krieg in der Ukraine vor dich.
Wir beten für die Menschen in der Ukraine.
Lass endlich die Waffen schweigen
und schenke Frieden, gerechten Frieden.
Sei bei allen, die verletzt sind an Leib und Seele.
Sei bei allen, die Angst um ihre Angehörigen haben,
und bei allen, die um getötete Angehörige trauern.
Bewahre alle, die auf der Flucht sind. Wir danken
für die große Gastfreundschaft in den Nachbarländern, in Polen, der Slowakei, Ungarn, Rumänien
und der Republik Moldau. Lass uns in Europa gemeinsam für die Menschenwürde einstehen
und diese Kultur der Gastfreundschaft leben.
Und schenke Frieden, so dass die Menschen bald wieder in ihre Heimat zurückkehren können.
Gott wir bitten auch für die Menschen in Russland. Schenke ihnen Mut, aufzuschreien gegen Unrecht und Gewalt. Behüte alle, die deswegen im Gefängnis sitzen. Bewahre uns vor pauschalen Feindbildern. Lass uns gemeinsam dazu beitragen, dass Frieden wächst.
Amen. 

 

(Quelle: https://www.nordkirche.de/nachrichten/nachrichten-detail/nachricht/fried... gebete-fuer-die-ukraine)

 

In den Gottesdiensten und im „Gebet für die Welt“ am Dienstag beten wir gemeinsam für ein Ende des Krieges in der Ukraine.

In St. Gertrud beginnt wieder ein neuer Jahrgang mit Konfirmandinnen und Konfirmanden! Pastorin Christine Cornelius (cornelius@st-gertrud-hamburg.de) und die Teamerinnen und Teamer freuen sich auf viele Interessierte! 

Unser Konfirmand:innenunterricht hat als wichtigsten Bestandteil eine gemeinsame Freizeit in den Maiferien 15.-20.5.2023. Darüber hinaus gibt es etwa alle vier Wochen Treffen am Freitagabend von 17-19:30 Uhr hier in der St. Gertrud-Kirche und einige Jugend-Events hier und in den Nachbargemeinden. Die Konfirmation wird dann im Frühsommer 2024 sein. Wir freuen uns auf dich!

Hier finden Sie das Anmeldeformular zum Herunterladen.

Anmeldung: Bitte sende das ausgefüllte Formular zusammen mit einer Kopie der Geburtsurkunde und ggf. der Taufurkunde an das Kirchenbüro (Info@st-gertrud-hamburg.de oder Immenhof 10, 22087 Hamburg) oder bring es zur persönlichen Anmeldung am 7. Juni 17-18:30 Uhr oder 8. Juni 18-19:30 Uhr in den Immenhof 10 mit. Dann kannst Du auch gleich Pastorin Cornelius kennen lernen und erhältst wichtige Informationen zum Konfi-Kurs 2022-24.

Der erste Konfi-Abend ist am 16. September.

Abschied von Pastorin Antje Grambow & Pastor Oliver Spies

Nach sechs Jahren an der Kuhmühle verlässt das Pastorenehepaar im Sommer die Gemeinde und Hamburg. Ab 1. September sind die beiden als Pastorenteam in der Deutschen Gemeinde in Barcelona tätig. Am Sonntag, den 3. Juli, um 14 Uhr (!) werden sie im Gottesdienst mit Pröpstin Astrid Kleist verabschiedet. Anschließend ist Zeit, um auf der Kirchenwiese mit einem Glas Sekt anzustoßen und ins Gespräch zu kommen. Hier können Sie lesen, was Antje Grambow (hier: "Neue Wege") und was Oliver Spies (hier: "Reiches Lebensmosaik") zu ihrem Abschied schreiben. 

Sonntagsimpulse

St. Gertrud - digital entdecken

Stoßen Sie jeder Zeit die Kirchentüren auf und erkunden Sie St. Gertrud. Herzlich laden wir alle Neugierigen zu einem digitalen Rundgang ein, der Sie nicht nur durch die Kirche führt, sondern auch hinauf zu den Glocken und über das Gewölbe. Möglich hat dies der Fotograf und Künstler Rinnel Nicolaisen (360Sicht.de) gemacht, bei dem wir uns herzlich bedanken möchten. In naher Zukunft arbeiten wir Infos und Impulse in den Rundgang ein - es lohnt sich also, immer mal wieder vorbeizuschauen. Und nun: 

Treten Sie ein!

 

Gemeindebriefe für das Gertrud-Viertel

Gemeindebüro

Unsere Sekretärin Marina Ramm erreichen Sie unter:
Telefon: 040/220 33 53
Fax: 040/222 333
Mail: info@st-gertrud-hamburg.de
Immenhof 10, 22087 Hamburg

Öffnungszeiten:

Montag:    9.30-13 Uhr
Dienstag: 10-13 Uhr
                       16-18 Uhr

Trau- und Taufanfragen gerne per Mail senden. 

Flüchtlingshilfe